Das ich nicht lache

Mir wird unter anderem öffentlich vorgeworfen, vorsätzlich Content Klau – also Textdiebstahl – zu betreiben. Sorry guys, aber dem muss ich wehemend widersprechen. Ich weiß gar nicht was bestimmten Menschen einfällt uns bzw. mich auf Twitter und Blogs so dermaßen auseinander zu nehmen und mich öffentlich als „Opfer“ zu bezeichnen. Es zeigt welch geistiger Horizont in einigen Menschen aufgeht oder eben auch nicht. Wie dem auch sei, der Author stellt uns die Motorrad Blogger einfach als dreiste Textdiebe dahin. Das kann und will ich so nicht stehen lassen. In seinem Blog beschreibt er, wie er an unsere Adressen gekommen ist und stellt dies auch noch wie eine Trophäe aus. Jeder normale Bundesbürger weiß, dass es Impressen und eine zentrale Vergabestelle für TLD Domains gibt, wo man die Halter einer Domain ermitteln kann. Das kann nun wirklich jeder und schildert es besonders detailliert. Toll!

Wirft uns vor, dass wir mit seinem Content auch noch Geld verdienen. Mitnichten. Der einzige der an seinen eigenen CC License Texten Geld verdient, ist wohl Herr S. selbst. Adsense und Flattr eingebunden -.-

Schreibt und uns E-Mails mit Beschimpfungen die ich hier nicht wiederholen möchte. Und sagt dann: „Ich werde das auch so öffentlich machen, wenn du nicht umgehend handelst. Noch können wir
das im Guten regeln, aber dies hier ist sicherlich meine letzte Mail, in der ich freundlich bin.“ Bei Twitter und auf seinem Blog noch einmal nachgelesen und siehe da, schon alles öffentlich. Super, da bleibt uns ja nur noch eine öffentliche Diskussion, damit uns der gute Herr nicht öffentlich deklassiert. Eine weitere freundlichere E-Mail folgte.

Alleine die Überschrift des Beitrages in seinem Blog (… besonders dreister Fall …) weiter schreibe ich lieber nicht, nachher habe ich noch die Überschrift seines Beitrages in meinem Blog geklaut und das wollen wir doch bei dem hochgeschützten creative commons Texten lieber nicht. Reißerisch wie die Bild Zeitung und genauso gut recherchiert. Natürlich werden meine Comments unter dem Beitrag nicht freigeschaltet. Dann darf ich mich bei ihm noch nicht einmal dazu äußern. Schade dann eben hier. Mundtod machen lasse ich mich nicht. Der Text ist nicht kopiert. Und nein wir verdienen mit den Bloggen auf www.motorrad-blogger.net kein Geld. Wie kommt der gute Mann darauf?

[Update]
Marc S. hat reagiert und in seinem Blog noch lustige selbstgemalte Fratzen online gestellt. Ich bin ehrlich gesagt auch sprachlos. Genau so wie Marc. „Und dann wird mir auch noch vorgeworfen, ich hätte die Jungs in meinen zwei Mails beleidigt. Naja, ein bischen vielleicht, Auslegungssache, aber bestimmt nicht so wie dargestellt.“ Ein bisschchen beleidigt also! Herr S., wenn du meinen Freund über Twitter als „Alta, was ist das für ein Ficker“ beschimpfst, finde ich das auch nicht mehr lustig.

Sebastian

Der Author ist seit 1996 mit dem Virus namens Computer infiziert. 1998 kam ein neuer Virus namens Internet hinzu. Bis heute sind beide Viren unheilbar und tief im Author verwurzelt. Über Praktika im Jahr 2000 in der Systemintegration ging es 2002 mit einer Ausbildung als Anwendungsentwickler weiter. Im Jahre 2008 dann die Selbstständigkeit im Bereich Internet bzw. Online Marketing die auch immer noch anhält.

Mehr Einträge von diesem Author
5 Kommentare für “Das ich nicht lache
  1. Andrei

    Die Texte sind kopiert, das kann jeder nachvollziehen der diese miteinander vergleicht. Das dies auch Ihnen bekannt ist spiegelt der obige, fehlgeschlagene Versuch einer Klarstellung wider.

     
    Reply
  2. Marc

    LOL, du machst einen auf SEO und weißt nicht was ein Rageface ist? OMG du musst im Internet nicht nur gucken, du musst es auch benutzen: http://ragefac.es/

    Und ja, ich habe „Ficker“ auf Twitter geschrieben! Aber da wusste ich noch nicht wer sich hinter den Plagiaten verbirgt, es war also ein wütendes Statement an die anonyme Masse. Nimms nicht persönlich.

    Aber bei dem Gegenwind, der dir so im Moment entgegen weht, meinst du, du liegst mit deiner Ansicht da immer noch richtig?

     
    Reply
  3. Sebastian

    Marc und ich haben uns vernünftig darüber ausgetauscht und die Sache geklärt. Näheres dazu findet ihr sicherlich in seinem Blog! Kommentare hierzu werden gelöscht bzw. geschlossen. Vielen Dank an alle die selbstverständlich ein hundertprozentiges Hintergrundwissen hatten und Ihren Teil in Hetz Kommentaren dazu beigetragen haben, die Sache im vernünftigen Stil zu klären.

     
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.