Neue Visitenkarten

Heute mal wieder dröger firmenkrimskrams hier, den ihr durchgucken dürft ;-) Es geht sich um Visitenkarten. \*Ich hoffe es merkt keiner, dass ich meine Leserschaft gnadenlos als Visitenkartenversuchskaninchen benutze\*

Links ist dann die Vorderseite und rechts die Rückseite zu sehen. Der aufmerksame Leser wird feststellen, dass ich bereits vor einiger Zeit Visitenkarten bestellt habe. Die alten Karten sind eigentlich nur „cool“ um auf Messen und Stammtischen aus dem Rahmen zu fallen. Zur seriösen Kundenaquise eignen sie sich in keinem Fall, da dieser Blog als Webseiten Referenz abgedruckt ist. Als ich das entschieden habe muss ich schwindelig gewesen sein ;-) !

Warum ich die Karten erst jetzt bestellen bzw. besorgen möchte? Zu Beginn der Selbstständigkeit hatte ich noch nicht vor so viel mit Kunden zu machen. Da sich die aktuelle Lage dahin entwickelt, dass ich mehr Kunden als Eigenprojekte habe, muss ich reagieren um weiterhin mit gutem CI dazustehen! Let´s rock!

Bitte schreibt mir in die Kommentare ob ihr noch Fehler gefunden habt, oder euch etwas nicht gefällt. Danke!

Sebastian

Der Author ist seit 1996 mit dem Virus namens Computer infiziert. 1998 kam ein neuer Virus namens Internet hinzu. Bis heute sind beide Viren unheilbar und tief im Author verwurzelt. Über Praktika im Jahr 2000 in der Systemintegration ging es 2002 mit einer Ausbildung als Anwendungsentwickler weiter. Im Jahre 2008 dann die Selbstständigkeit im Bereich Internet bzw. Online Marketing die auch immer noch anhält.

Mehr Einträge von diesem Author
Ein Kommentar für “Neue Visitenkarten
  1. Sebastian Spreen

    … wenn es denn mal fertig ist! Schon vor etwas längerer Zeit sind meine bestellten Visitenkarten und Briefpapier bei mir eingetroffen. Das Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten! Mit dem Briefpapier bin ich nicht ganz so zufrieden. Di

     
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.