Tag Archive: internet

Forex

Der größte Finanzmarkt der Welt, mit einem Umsatz von ca. 3 Billionen U.S. Dollar, legt mit seinem, Kauf und Verkauf, von Währungen, den aktuellen nominalen, nicht den realen, Wechselkurs einer Währung fest.
Durch das weltweite Netz der Interbanken gibt es keinen festen Standort, wie es beispielsweise, bei Börsenstandorten, wie Frankfurt oder New York, üblich ist.

Der Forex, auch FX Market genannt, ist also ein Devisen -. bzw. Währungsmarkt, dieser wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt, wobei die Devisennachfrage, also die Nettoauslandsinvestitionen das Angebot darstellen, während die Nachfrage sich aus den Nettoexporten bildet. Der reale Wechselkurs, der vom Kreditmarkt sowie vom Realzins abhängig ist, sind unabhängig von den Devisennachfragen. Die Auslandsinvestitionen hängen jedoch über den Kredit sowie über den Devisenmarkt zusammen Investoren und Großbanken, die es auf die Renditen abgesehen haben, bilden für den Devisenmarkt, die wichtigsten Gruppen. Außenhändler, sind nach den Großbanken und Investoren, ein wichtiger Bestandteil des Marktes, durch den Tausch von Währungswerten oder zur Absicherung ihrer Geschäfte, haben sie maßgeblichen Anteil, an der Höhe des Wechselkurses. Auch die Zentralbanken, greifen durch ihre Devisenmarktinterventionen, aktiv in den Markt ein.

Auf dem Spotmarkt, auch Kassamarkt genannt werden die Devisen gehandelt, ebenso auf Terminmärkten. Der Begriff Spotmarkt bzw. Kassamarkt wird vor allem auch für den Handel mit Devisen, Erdgas, Strom, Wertpapieren und Metallen genutzt. Ergänzend dazu stehen die Terminmärkte, bei denen keine Waren gehandelt werden, sondern Verträge, über zukünftige Geschäfte. Alle Währungen werden immer paarweise gehandelt. Das bedeutet, es ist nicht möglich, nur den U.S Dollar, den Franken, den Yen oder gar den Euro, einzeln zu kaufen. Der Handel verläuft nur über das Tauschverfahren. Man tauscht Dollar gegen Yen, Euro gegen Franken, oder Euro gegen Dollar. Die Angaben, zu den Währungskursen, werden deshalb auch nur in den jeweiligen Währungen, gepaart angegeben.

Bis zur vierten Stelle nach dem Komma, erfolgt üblicherweise, die Quotierung, wobei die Quotierung der Währungspaare, im Handel zwischen Banken und großen Unternehmen, sogar auf 5 bis 6 Kommastellen ausgeweitet werden. Dies ergab sich aus der Einführung des Euros, bei dem der Druck auf die Konkurrenz, der Handelspartner, immens gesteigert wurde. Weil der Euro, im Gegensatz zur Mark, die Marge, also den Kalkulatorischen Gewinn (Gewinnspanne), halbiert hat, gelingt es kaum noch einen Händler sich positiv von anderen Händlern absetzen kann.

Da der Ablauf des Handels nicht über einen zentralen Standpunkt, über eine Börse, abläuft, wird er zwischen Finanzinstitute, über Händlernetz getätigt. Als Händler gelten hier auch private Spekulanten und Broker, sowie natürlich die Konzerne. Der Handel erstreckt sich um die ganze Welt. An jedem Werktag wird den Investoren, die Möglichkeit gegeben, rund um die Uhr, auf die für sie relevanten Handelsereignisse, einzugehen. Zu erwähnen ist dazu noch, das der U.S. Dollar, an amerikanischen Feiertagen und der Euro nicht, am 1. Mai, gehandelt wird.

Der meiste Forex – Handel, wird in den großen Nationen, mit nachweislich hoher wirtschaftlicher Qualität, getätigt. Dementsprechend stark ist der Handel, mit der eigenen Währung. Dazu zählen natürlich der U.S. Dollar, der Euro sowie der Yen. Auch die finanzkräftigen Nationen wie die Schweiz und Großbritannien, mit ihren eigenen Währungen (Franken, Britischen Pfund), gehören dazu.

Weiterlesen

Iphone 2 oder Iphon 3G

iphon-3g der Welt präsentiert. Es trägt den simplen Namen „Iphone 3G“ und ist ab 11. Juni 2008 in 70 Ländern erhältlich. Die Kosten belaufen sich auf 199 Dollar und kostet in allen Ländern gleich viel. Die größere Version mit 16 GB kostet 100 Dollar mehr, also 299 Dollar.

Das neue Iphon ist nicht nur irgendein Handy, vielmehr ein Multitalent. Es vereint drei Apple-Produkte in einem: natürlich ein Telefon, aber auch einen Ipod sowie ein Internetfähiges Gerät das schnellstes Surfen im Internet ermöglicht. Diese drei Funktionen lassen sich auch zeitgleich benutzen, so kann während dem Telefonieren beispielsweise gesurft werden um wichtige Fakten für das Gespräch zu sammeln. So trumpft es mit Highspeed-3G-Technologie, GPS, Programme wie Microsoft Exchange und Apple Store auf.

Vor der detaillierten Beschreibung erst noch einige Fakten: das Iphone besitzt die Maße 115,5 mm in der Höhe, 62,1 mm in der Breite sowie nur 12,3 mm in der Tiefe und ist beim Gewicht ein echtes Leichtgewicht mit nur 133 g. Erhältlich ist es in zwei Farben, in schwarz und weiß sowie in zwei verschiedenen Kapazitäten. Dabei gibt es das Modell mit 8GB nur in schwarz, das Modell mit 16GB in beiden Farben. Es unterstützt 17 Sprachen, von Japanisch bis Englisch. Durch die vielen Innovationen ist es 2,8 mal schneller als das ursprüngliche Iphone und hat eine Standbyzeit von 300 Stunden!

Natürlich gab es schon vor dem Iphone 3G Screentouchhandys, auch vor dem original Iphone. Innovativ ist aber, dass das 3G aufgrund des großen Multi-Touch-Displays nicht mehr nur mit einem speziellen Stift bedient werden kann, der bei Verlust teuer in der Neuanschaffung bei anderen Handys wäre. Das Iphone 3G lässt sich einfach per Finger bedienen! Und das ist ganz einfach: ob man nun etwas schreiben möchte, Fotos anschauen, Seiten umblättern oder zum besseren Erkennen Details auf Internetseiten heranzoomen möchte. Dies ist nur aufgrund eines Schutzfilmes über der kapazitiven Sensorik möglich, die Ihre Berührungen auf dem Display anhand elektrischer Felder wahrnimmt und umsetzt.


Kommen wir nun zum GPS. Normale Navigationssysteme richten sich nach den Satelliten in der Erdumlaufbahn. Das neue Iphone arbeitet mit A-GPS, das heißt es arbeitet mittels Mobilfunknetzen, es findet schneller eine Verbindung zu den nötigen Satelliten womit eine Route schneller berechnet werden kann. Das GPS wird nur auf Ihren Wunsch hin aktiviert, so kann wertvolle Akkuenergie gespart werden.
Eine clevere Spielerei bei diesem GPS-System ist, dass Sie auf Ihrer Route Bilder machen können und das System diese automatisch an diesen geografischen Standpunkt bindet, so können Sie später Ihren Freunden genau berichten, wo Sie dieses Bild aufgenommen haben. Bilder können Sie mit der integrierten 2,0 Megapixel Kamera machen.

Noch ein erstaunliches Plus ist der integrierte Beschleunigungssensor der auf Bewegungen reagiert. Dieser reagiert darauf, ob Sie Ihr Iphone im Hoch- oder Querformat halten, und je nach Stellung wird Ihr Desktop danach ausgerichtet. Auch kann man sich durch diese Technik durch Spiele manövrieren, was weitaus spannender für den Anwender sein wird, als einfach nur die Rechts- und Linkstaste zu bedienen. Das Iphone 3G besitzt noch zwei weitere hochwertige Sensoren: zum einen den Umgebungssensor. Dieser passt die Bildschirmhelligkeit des Iphones seiner Umgebungshelligkeit an, somit wird in hellen Räumen nicht nur durch Dunklerschalten Akkuleistung gespart, sondern auch für Sie das bestmöglichste Bild kreiert. Als zweites ist der Annäherungssensor zu nennen. Er erkennt, ob Sie das Iphone an Ihr Ohr halten zum Telefonieren und reagiert darauf indem er das Display ausschaltet um auch so Strom zu sparen.

Als Fazit kann man sagen: Das Iphone 3G ist ein bewundernswertes Gerät aus dem Hause Apple, das dem Benutzer viel Spaß und gute Leistungen schenken wird.

Weitere Begriffe: eifon 2, eifon, iphon2, ifone, ifone2

Weiterlesen

Entschuldigen Sie bitte!

Für alle treuen Leser die ja fast täglich auf dieser Seite vorbei schauen (mir ist das unerklärlich wie man dieser page followen kann), muss ich mich entschuldigen! Ich hatte letzten Monat versprochen jeden Tag ein bischchen Blödsinn zu veröffentlichen. Leider ist mit das überhaupt nicht gelungen. Momentan ist wieder der Wurm drin.

Mein Feldversuch blieb und bleibt leider nur ein Versuch. Jedes Blogposting nimmt in etwa 20 Minuten in Anspruch. Manchmal recherchiere ich für bestimmte Themen auch etwas länger. Da geht jede Menge Zeit bei drauf. Da ich quasi null cent mit dieser Seite verdiene, stecke ich meine Energie lieber in neue und innovative Projekte. Wenn mir die Zeit bleibt und ich etwas los werden muss wird hier gefüllt, aber zwangsweise schreiben kommt nicht wieder vor. Es sei denn mich überfällt die langeweile! ;-)

Weiterlesen

Intuitive Suche bei mobile

Ich habe mich heute mal wieder bei mobile.de umgesehen. Da hat sich doch glatt einiges seit meinem Auto Verkauf getan. Nicht nur die einzelnen Profilseiten sind neu gestaltet worden, sondern auch die Suche. Die einzelnen Merkmale eines Fahrzeugs (KW Begrenzung, Schalt oder Automatik, Farbe) können intuitiv in die Suche mit einfließen.

Dabei aktualisiert sich das Treffer-Ergebnis immer automatisch. So kann man seine Eingabe umgehend korrigieren, wenn einem zu wenig oder zu viele Fahrzeuge angezeigt werden. Ich persönlich bin begeistert von dem Ergebnis. Eine echte Erleichterung im Suchalltag eines jeden Menschen. Die Entwickler und Marketing Fritzen haben da richtig was zustande bekommen. Da ich die Suche bei mobile.de für zukunftsfähig und innovativ halte, hoffe ich mal das andere Anbieter wie ebay und Konsorten nach ziehen. Dann macht suchen endlich wieder Spaß. Nein ich bin nicht schon wieder auf der Suche nach einem neuen Gefährt, keine Panik. Ist mir einfach mal so aufgefallen :-P

Weiterlesen

Zwangsversteigerungen in der Region

Per Zufall bin ich drauf gestoßen. Netter online Service der Behörden. Jaja, manchmal bekommen die Beamten sogar was auf die Reihe :-D Wenn man wirklich gerade auf der Suche nach einer netten Immobilie ist, kann man sich ja mal die ein oder andere Zwansgversteigerung ansehen. Evtl. ist ja ein nettes schnäpchen dabei. Vor alle Dingen kann man sich den ganzen Krempel schön bequem von zu Hause ansehen. Bei richtigen Interesse muss man das Objekt dann schon noch selbst anschauen. Das wär es eigentlich noch. Ein virtueller 3D Rundgang. Ja geil, make the whole real world to a virtual world. Schaut euch die Zwangsversteigerungen in Sulingen und die in Nienburg an. Vielleicht ist ja was für euch dabei.

Weiterlesen

HDI 24 – Direkt kostenlos versichert!

Ich hab Mitte November meine KFZ Versicherung gewechselt. Wie bestimmt so viele andere auch. Dabei habe ich mich für die HDI 24 entschieden. Eine direkt Versicherung, die nur über das Internet abgeschlossen werden kann. Wofür brauche ich einen Versicherungsmakler in Sachen KFZ, wenn man doch so herrlich einfach im Internet die Rechner anwerfen kann. Und das ganze kostenlos. Im Gegensatz zur Allianz 24 gab es da preislich gesehen, wenig Unterschiede. Habe mich trotzdem für die HDI 24 entschieden. Nun gut lange Rede kurzer Sinn. Vor 5 Wochen habe ich mal in der Zentrale in Hannover angerufen ob ich überhaupt bei denen versichert bin. Ich habe bisher nicht ein einziges schreiben bekommen, dass alles in Ordnung ist und ich endlich die Sau auf der Straße rauslassen darf :-D

Die nette Dame am Telefon sagte mir gegen 19:30 (Jeah das mal Service) das alles in Ordnung sei. Wirklich freundlich und zu der Zeit sogar noch am flirten! NICE! Ihre Aussage war, dass man zum Jahresendgeschäft förmlich überrannt worden sei. Man bearbeite derzeit alle eingegangen Police ab. Super, ich aufgelegt und harre der Dinge die da kommen mögen. Wir haben mittlerweile mitte Januar und die Jungs haben immer noch kein Geld von mir gesehen. Müssen die eigentlich profitabel arbeiten oder will man dadurch nur günstig an neue Kunden kommen, um so weitere Versicherungen zu verkaufen. Will die HDI 24 eigentlich mein Geld noch oder haben die mich aus dem Versicherungsschutz gekickt? Passieren kann immer was und nach 2 1/2 Monaten kann auch ein Großkonzern der börsen notiert ist auch mal in die Strümpfe kommen! Oder hab ich was verpasst?!

Weiterlesen

Das war 2007 in Zahlen!

Eventuell findet der ein oder andere ein paar Zahlen von dieser kleinen bescheidenen Internet Seite mal ganz Interessant. Und zwar geht es um Besucher und das wonach Sie eigentlich suchen. Die häufig aufgerufensten Seiten und noch einiges mehr. Los geht´s.

Allgemeine Informationen
10.164 Besucher
17.056 Seitenzugriffe
1,68 Seiten pro Besuch
00:01:20 Durchschnittliche Besuchszeit auf der Website
74,70% % neue Besucher

Spitzenbesuchertag mit 475 Besuchern und 670 Seitenaufrufen ist am 20. Dezember

TOP Suchbegriffe
1. die mit dem roten halsband
2. jump style
3. david gerrit
4. die mit dem roten halsband film
5. sebastian spreen

Kurioseste Suchbegriffe mit denen ich schon mal gefunden worden bin.
1. gewitterbolzen
2. kofferpackliste
3. porno atombombe
4. geile miezen
5. nuesse online
6. porno trailer
7. gummipuppen bilder
8. opium wasserpfeife
9. „person beschatten“
10. drogen party bochum
11. fahrschule spreen
12. geburtstagseinladung für motorradfahrer
13. im urlaub gemästet
14. plastik schraube
15. porno bude
16. reifenengel
17. scheiß sebastian ( Anmerkung: Hey wenn mich einer nich ab kann dann sagt´s mir ins Gesicht! :-) )
18. sebastian hat den schönsten arsch der welt
19. sexy feuerwehr männer
20. wie kann ich meine hände zum glühen bringen

TOP Browser
1. Internet Explorer – 5.536 Besucher – 54,47%
2. Firefox – 4.055 Besucher – 39,90%
3. Opera – 339 Besucher – 3,34%
4. Safari – 149 Besucher – 1,47%
5. Mozilla – 47 Besucher – 0,46%

TOP Betriebssysteme
1. Windows 9.808 96,50%
2. Macintosh 226 2,22%
3. Linux 101 0,99%

RSS Abonnenten aktuell: 5 (Da geht noch was!)

Einnahmen im Blog: Ein paar Euro über Amazon. Ist mir zu mühsam das nun aufzuschlüsseln. Da lohnt der Betrag nicht. Keine Panik, alles legal, nichts an der Steuer vorbei!

Ausgaben für die Seite: Mindestens 4 Euro im Jahr für die Domain, dann kommt noch ein kleiner Server dazu. Den kann ich aber nicht dazu rechnen, da noch andere Internet Seiten auf dem Server liegen. Ich würde mal schätzen mit 30 Euro trägt man dem Rechnung. Insgesamt also ein Minusgeschäft, denkt jeder Kaufmann. Weit gefehlt. Die eigene Erfahrung die ich dadurch gewinne ist unbezahlbar :-)

Fazit: Einiges lässt sich nicht in Zahlen ausdrücken, nämlich das was ich mit diesem Blog ebenfalls bei mir bewirkt habe. Das sind: Lacher, Schmunzler, Tränen, Gespräche, Hass, Glücksgefühle, Neid, Motivationsschübe. So geht es mir zumindestens wenn hier schreibe, kommentiere und auf meine Seite angesprochen werde. Danke für eure so zahlreichen Besuche in 2007. Es übertrifft meine kühnsten Erwartung in vollem Umfang. Eventuell macht sich hier langsam aber sicher so ein Big Brother Effekt breit. Oder liegt es an den geilen Musikstücken, die ich in unregelmäßigen Abständen präsentiere? Man weiß es nicht ;-)

Weiterlesen

Was wurde aus Lars Windhorst?

Totgeglaubte leben länger. Aufgrund der aktuellen Situation mit Glaspalästen und Lotto gewinnen musste ich ich an Lars Windhorst denken, der Anfang diesen Jahrzehnts richtig fett Kohle mit dem Handel von PC Hardware erwirtschaftet hat und sich dann in Rahden nen richtig fettes Glaspalästchen hingebaut hat. Anscheinend steht das Gebäude immer noch leer. Hier gibt es einen Ausschnitt aus Google Maps.


Größere Kartenansicht

Anscheinend konnte er seinen sogenannten Windhorst Tower von damals nicht bezahlen. Der Unternehmer legt eine Pleite mit dem Unternehmen hin. Eine Privatinsolvenz folgte.

Die Privatinsolvenz von Windhorst ist seit Sommer 2007 abgeschlossen. Insgesammt waren es 55 Gläubiger, denen er 63 Millionen Euro schuldete. Lars Windhorst ist zurück und so wie es aussieht finanziell noch stärker als zuvor.

Im September 2006 wurde bekannt, dass Lars Windhorst den britischen Fonds Sapinda International vertritt, sowie Geschäftsführer der Vatas Holding GmbH mit Sitz in Berlin ist.

Vatas ist durch Windhorst am Flachbildschirmhersteller Balda beteiligt und mit 19 Prozent beim Mobilfunkanbieter Freenet beteiligt. Die Freenet-Anteile hat Vatas laut Focus vom 3. September 2007 nach drei Monaten im August 2007 an Drillisch zum Einstandspreis verkauft. Durch die vorher erfolgte Sonderausschüttung hat die Vatas Holding einen Gewinn von knapp 108 Mio. Euro erzielt.

Weiterlesen